HNO Praxis in Lindenberg
HNO-Praxis Lindenberg
Ihre freundliche HNO-Praxis in der Allgäu-Bodensee-Region
Allgäu-Bodensee-Region: Kempten, Lindau, Oberstaufen
Home Kontakt Öffnungszeiten Notfälle Anfahrt Praxisteam Klinik
Barrierefrei
Impressum

Behandlung von Allergien

Allergie gegen Gräser

Allergische Erkrankungen sind ein rapid zunehmend Krankheitsbild in der HNO-Heilkunde. Meistens tritt eine Allergie als sog. allergischer Schnupfen in Erscheinung. Diese Immunerkrankung wird ausgelöst durch körperfremde Moleküle aus der Umwelt welche durch Reaktion mit Antikörpern in der Nasenschleimhaut über die Freisetzung von sogenannten Mediatoren zum Beschwerdebild führen.

Zur Klärung, ob wirklich eine allergische Immunerkrankung vorliegt, führen wir neben dem Erfragen der Krankheitsgeschichte und der HNO-Organuntersuchung vor allem einen Hauttest, z.B. den sog. Pricktest durch. Zur weiteren Absicherung kann man einen Provokationstest vornehmen, der beim allergischen Schnupfen als nasale Provokation erfolgt. Zusätzlich werden meistens auch Antikörper im Blut bestimmt.

Allergie Pollen

Ist eine Allergie nachgewiesen, erfolgt die Behandlung nach einem genau abgestuftem Schema. Die wichtigste Maßnahme ist, dass Sie den Kontakt mit dem krankheitsauslösenden Allergen vermeiden - sofern dies möglich ist. Zusätzlich nehmen wir eine spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) vor, deren Ziel es ist, die Immunantwort Ihres Körpers zu korrigieren. Dabei werden Sie mit dem krankheitsauslösenden Allergen geimpft. Die Hyposensibilisierung wird auch von der WHO (Welt-Gesundheitsorganisation) als beste Therapiemöglichkeit empfohlen.

Eine Behandlung mit Medikamenten erfolgt bei akut allergischem Schnupfen, bei nicht zu vermeidendem Kontakt oder nicht ausreichender Immuntherapie. Zusätzlich können kleinere operative Eingriffe zur Erweiterung der Nasenwege als begleitende Maßnahme nötig werden.

Aufgabe der Therapie einer Allergie ist es einerseits, aktuelle Beschwerden zu lindern, aber andererseits auch ein Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Bei fehlender Behandlung können Ihre Beschwerden nämlich ansonsten zunehmen. Die Zahl der allergieauslösenden Stoffe vergrößert sich und die Allergie kann sich über die Nasenschleimhaut hinaus auf die tieferen Atemwege ausbreiten. Da die Immuntherapie oft sehr langwierig ist, begleiten wir Sie natürlich intensiv durch persönlichen Kontakt und eine umfassende Beratung und Aufklärung. Ein gutes Vertrauensverhältnis ist uns hier besonders wichtig. Zögern sie nicht uns hier auf spezielle Fragen anzusprechen.



 
 
zum Seitenanfang zum Seitenanfang


© 2006-2017 HNO-Praxis Dr. Meier, Lindenberg · Impressum
URL: http://www.hno.ag/allergie.php

Valides XHTML Valides CSS