HNO-Chirurgie

Fall bei Ihnen ein operativer Eingriff nötig ist, können wir diesen entweder ambulant oder stationär in der von uns geleiteten HNO-Abteilung an der Rotkreuzklinik in Lindenberg durchführen. Falls Sie dies wünschen, erhalten sie schon bei der Terminvereinbarung die notwendigen Aufklärungsformulare für den Eingriff. Wenige Tage vor dem Termin findet bei uns in der Praxis ein ausführliches Aufklärungsgespräch statt. Im Anschluss daran erfahren Sie vom Anästhesisten alles über die notwendige Narkoseart. Wir möchten, dass Sie mit einem guten Gefühl in die Operation gehen.

Häufige operative Eingriffe bei Erwachsenen

  • Operationen an den Mandelorganen
  • Operation bei Abszessen der Mandelorgane und des äußeren Halses
  • Versorgung von Nasenbeinbrüchen und Weichteilverletzungen im Gesichts- und Kopfbereich sowie operative Versorgung von schwerem Nasenbluten
  • Operationen an der Nasenscheidewand, den Nasenmuscheln und den Nasennebenhöhlen: Sämtliche Operationen führen wir mit "Septumsplints" durch, die eine akzeptable Nasenatmung in der postoperativen Zeit trotz Schiene erlauben.
  • Funktionell ästhetische Operationen an der äußeren Nase
  • Operation von gutartigen Hauttumoren sowie Lymphknoten im Gesichts- und Halsbereich
  • Kehlkopfoperation, Stimmlippenoperation
  • Rekonstruktive Chirurgie am Mittelohr (Trommelfellrekonstruktionen, Tympanoplastiken)
  • Korrekturen der Ohrmuschel

HNO-Chirurgie bei Kindern

  • Adenotomie (Nasenrachenmandelentfernung, Polypenoperation)
  • Tonsillektomie (Gaumenmandeloperation)
  • Tonsillotomie (Teilentfernung der Gaumenmandeln)
  • Anlage von Mittelohrdrainagen (Trommelfellschnitt, Paukenröhrchen)
  • Entfernung von Halszysten
  • Zungenbandplastiken
  • Ohrmuschelplastiken zur Korrektur abstehender Ohren